News

Veröffentlicht am

Ertragswertrichtlinie in Kraft getreten

Die Ertragswertrichtlinie (EW-RL) mit Stand vom 12. November 2015 ist mit Veröffentlichung am 04.12.2015 in Kraft getreten.
Mit dem In-Kraft-Treten der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) vom 19. Mai 2010 ergab sich das Erfordernis, die Wertermittlungsrichtlinien (WertR 2006) entsprechend anzupassen. Dies erfolgte in drei Schritten.

Im ersten Schritt wurde die Sachwertrichtlinie (SW-RL) in 2012 erlassen sowie im zweiten Schritt die Vergleichswertrichtlinie (VW-RL) in 2014.

Mit der Ertragswertrichtlinie (EW-RL) wurde die Anlage 3 (Bewirtschaftungskosten) und die Anlage 9 b (Zeitrentenendbarwertfaktor einer jährlich nachschüssig zahlbaren Rente) der WertR 2006 ersetzt.
Die neuen Richtlinien enthalten Anwendungshinweise zum jeweils geregelten Wertermittlungsverfahren und vertiefen damit die in der ImmoWertV geregelten Verfahrensgrundsätze (§§ 15 bis 23).

In einem weiteren Schritt sollen die einzelnen Richtlinien (Sachwertrichtlinie, Vergleichswertrichtlinie und Ertragswertrichtlinie) wieder zu einer überarbeiteten Wertermittlungsrichtlinie (analog der WertR 2006) zusammengeführt werden.

Für Bereiche, die von den neuen Richtlinien nicht erfasst werden, bleiben die WertR 2006 bis auf Weiteres anwendbar.